Willkommen  auf der Homepage von

Anita und Jürgen Keicher

Wir bewirtschaften einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb nördlich von Heilbronn

und erzeugen Obst und Gemüse im nachhaltigen biologischen Anbau


 

 

Das Wochenende rückt mit großen Schritten auf uns zu und damit auch

unser dritter Verkauf bei uns auf dem Hof

 

 

 

Hallo zusammen,

 

 

 

 

 

wir haben diese Woche mal wieder ein paar Premieren auf den Tischen stehen, für alle die Wurzelgemüse mögen gibt es das erste mal bei uns Pastinaken, diese haben wir vom Großhändler organisiert.

 

Als wir uns neulich Abend eine Champignoncremsuppe gemacht haben ist uns die Idee gekommen Euch frische Steinchampignons anzubieten. Dass wir bei den Salaten auch mal Abwechselung haben, haben wir Chicoreé mal versuchsweise mit ins Programm genommen.

 

Unser bekannter Markthändler hat uns erzählt, dass gewaschene Möhren an Aroma verlieren, da die Schale verletzt wird, außerdem sind sie nicht mehr so lagerfähig. In dieser Konsequenz und da wir versuchen qualitative und aromatische Produkte für Euch zu finden haben wir mal ein Portion ungewaschene Möhren gekauft, vielleicht habt Ihr ja Lust diese zu versuchen. Alle die aber gewaschene Möhrchen möchten, für die haben wir natürlich auch welche mitgebracht.

 

Die Kisten mit Zitrusfrüchten haben auch etwas Zuwachs bekommen, mit ins Sortiment haben wir Bio-Zitronen bekommen .... ok ich gestehe, dass ich meinen Salat meistens mit Zitronen anmache, das find ich viel schmackhafter, vielleicht eine Anregung.

 

Wir haben diese Woche nicht zu viele Clementinen essen müssen, daher haben wir sie wieder mitgebracht. Und dann haben wir noch Bananen mitgenommen, auch wenn diese Ergänzungen nicht gerade so regional aufgewachsen sind :-) so sind wir sicher, dass wir Euch damit eine aromatische Freude machen können. Denn nun beginnt der so richtig der Winter und da sind in unseren Breiten leider ziemliche Einschränkungen was frisches Obst und Gemüse betrifft hinzunehmen. Deshalb werden wir diesen Winter auch "Exotisches" mit ins Programm nehmen, nur Äpfel und Steckrüben würde uns alle langweilen.

 

 

 

Diese Woche haben wir dann:

 

 

 

 

 

Sauerkraut im Glas

 

Clementinen

 

Hühnereier aus Braunsbach

 

Rotkohl

 

Weißkohl

 

Chinakohl

 

Ackersalat

 

Mangold

 

Lauch

 

Sellerie

 

Rosenkohl

 

Möhrchen

 

Rote Rüben

 

Zwiebeln

 

Knoblauch

 

Hokkaido Kürbisse

 

Butternut Kürbisse

 

Muscat de Provence Kürbiss (portionsweise)

 

Äpfel Topaz und Elstar

 

Birnen

 

Walnüsse (vom Nabu nicht zertifiziert)

 

Kartoffeln

 

Honig

 

Hauxsaft

 

Quittenlikör

 

 

 

Neu / wieder bei uns

 

 

 

Kohlrabi

 

Steinchampignons

 

Zitronen

 

Bananen

 

 

Pastinaken

 

 

 

 

 

Was Eduard uns anbieten wollte ist Grünkohl. Da Grünkohl hier sehr exotisch ist (soll glaube ich eher nördlich der Mainlinie verbreitet sein um nicht zu sagen sehr weit nördlich) habe ich gedacht, dass ich da erst Euch mal frage, ob Ihr denn welchen möchtet, in dieser Sache sind wir sehr unsicher also teilt Euch bitte mit.

 

 

 

So jetzt habe ich genug geschrieben, um Euch nicht das Ohr abzulabern, höre ich jetzt auf und wünsche Euch einen schönen Tag. Wir freuen uns auf Samstag um 10.00 - 12.30 Uhr Euch zu sehen.

 

 

 

Anita und Jürgen